letztmalig bearbeitet am: 10.12.2017

 

.

Bankverbindung:
Sparkasse Neunkirchen
IBAN: DE15 5925 2046 0014 0000 08
BIC: SALA DE51 NKS

 

 

Birgit Müller-Closset
Bürgermeisterin der Gemeinde Eppelborn

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset

Am Donnerstag, dem 16.08.2012, übernahm die neue Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, SPD, ihre Amtsgeschäfte.

Die ehemalige Wiesbacher Ortsvor- Steherin wurde bereits im Oktober des Jahres 2011 in einer Direktwahl zur Nachfolgerin des bisherigen Amtsinhabers Fritz-Hermann Lutz, CDU, gewählt.

Im Juni diesen Jahres erhielt Birgit Müller-Closset aus den Händen ihres Vorgängers ihre Ernennungsurkunde.

Die SPD wünscht der neuen Rathauschefin der Gemeinde Eppelborn alles erdenklich Gute, viel Glück und bei ihren Entscheidungen zum Wohl unserer Gemeinde eine glückliche Hand.

Die Menschen in unserer Gemeinde können sich auf eine freundliche, kompetente und bürgernahe Bürgermeisterin freuen.

.

Ein kleiner Teil der Mitglieder des SPD Gemeindeverbandes Eppelborn


 

.

Weiteres zum Gemeinderat?  Bitte   h i e r    anklicken

 

 

Das Rathaus in Eppelborn
Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen

Sie wollen Mitglied in der SPD werden? 
    Bitte   h i e r  anklicken!!
`

Dafür treten wir ein:

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.

Denn wir sind auch überzeugt, dass zu einem guten Leben die Gemeinschaft und der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft gehört. Für andere da sein, die es schwerer haben. Politik bedeutet für uns, dass das Leben für jeden und jede offen ist – unabhängig von der Herkunft, ohne Hürden, aber mit vielen Chancen für den eigenen Weg.

Oft sind es die großen Fragen nach Gerechtigkeit, Frieden und dem Kampf gegen Armut, die wir beantworten müssen. Noch häufiger bewegen uns aber Fortschritte im Alltag und die kleinen, aber ganz konkreten Schritte.

Vieles ist möglich, wenn alle gemeinsam anpacken. Das lohnt sich.

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind die wichtigsten Werte der Sozialdemokratie – seit über 150 Jahren schon. Auch in einer Welt, die sich schnell verändert und immer neue politische Lösungen braucht, haben sie Bestand. Wir sind mehr als 450.000 Frauen und Männer aus allen Generationen, allen Bevölkerungsgruppen und allen Regionen unseres Landes. Wir alle sind überzeugt, dass es besser gehen kann. Mit Zuversicht und Realismus. Das ist die SPD.

Wenn Du Mitglied bist, dann .....

Schrift zu klein?
in den Text klicken !!!

 

Zuhören, verstehen, handeln: Die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag will wissen, warum sozialdemokratische Politik viele Menschen nicht mehr erreicht. Was läuft schief?

Deshalb schwärmen die SPD-Abgeordneten aus in ihre Wahlkreise. Unter dem Motto „Fraktion im Dialog“ wollen sie mit den Bürgerinnen und Bürgern in den nächsten Jahren ins Gespräch kommen, hören, wo der Schuh drückt, verstehen, was die Menschen auf dem Herzen haben und dann im Bundestag entschlossen handeln. Die Aktionen sind vielfältig: Es sind Tür-zu-Tür-Gespräche, Infostände, Versammlungen oder Vereinstreffen. Auftakt ist die Woche vom 13. bis 19. November 2017.

Bürgerinnen und Bürger können ihre Vorschläge und Anmerkungen auch auf der Website der SPD-Bundestagsfraktion unter www.spdfraktion.de/dialog hinterlassen.

Im Kern geht es um die Fragen:

  1. Wofür soll sich die SPD-Fraktion im Bundestag einsetzen?
  2. Welche Probleme muss die Politik endlich anpacken?
  3.  Wie gewinnt die SPD-Fraktion wieder stärkeres Vertrauen bei den Menschen?

Andrea Nahles, Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, sagt: „Wir wollen dazu beitragen, dass im Parlament die Themen zur Sprache kommen, die die Menschen bewegen. Die Fragen und Probleme, die sie zu Hause am Küchentisch diskutieren.“

Das Parlament muss der Ort sein, an dem alle Menschen gut vertreten werden. Nahles: „Als SPD-Bundestagsabgeordnete sind wir für die Leute in der Region die direkten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Wir klingeln nicht nur vor Wahlen an den Türen. Wir wollen auch zwischen den Wahlen mit den Menschen im Gespräch bleiben und ihre Anregungen mit in den Bundestag nehmen.“

MaasBLOG facebook flickr YouTube twitter wer kennt wen