In der 6. Kalenderwoche 2012 veröffentlicht

weiter ....

zurück ....

Was lange währt…..

Krippenplätze in der Kindertagestätte Humes

Die Forderung des SPD Ortsvereins Humes, 10 Krippenplätze in der Kindertagestätte Humes einzurichten, ist jetzt vom Gemeinderat Eppelborn über alle Fraktionen hinweg schlussendlich doch positiv beschieden worden. Wir haben immer auf der Seite des Verwaltungsrates der Kirchengemeinde gestanden und uns für die Errichtung der Krippenplätze in Humes eingesetzt.
Schon seit dem Jahre 2009 hat sich die SPD Humes, wie mehrfach an dieser Stelle berichtet wurde, dafür Anträge formuliert, in der Kindertagesstätte Humes auch Krippenplätze einzurichten. Die hierfür zwingend erforderliche Zusage wegen der Planungssicherheit wurde jetzt einstimmig im Gemeinderat bewilligt. Damit wird eine Kernforderung der SPD  für unseren Ort Humes erfüllt. Alle Fraktionen im Ortsrat waren sich hierbei einig und auch unser Ortsvorsteher Edgar Kuhn hat sich mehrfach für dieses Anliegen stark gemacht. Letztlich hat sich dann auch die Mehrheitsfraktion der CDU im Gemeinderat überzeugen lassen, dass die Investition in die Zukunft unseres schönen Ortes an sich ohne Alternative notwendig ist. Jetzt kann zusammen mit der Landesregierung/der Kreis Verwaltung und dem Bistum Trier die Planung der Krippenplätze in Angriff genommen werden.
Bei allen parteipolitischen Diskussionen und verschiedenen Interessenlagen auch der anderen Ortsteile von Eppelborn hat sich letztendlich der Gemeinderat doch durch die guten Argumente der SPD Humes und der Kirchengemeinde überzeugen lassen. Die SPD Humes dankt allen Entscheidungsträgern in der Gemeinde für ihre konstruktive Mitarbeit bei diesem Projekt. Durch diese Entscheidung hat die Kindertagesstätte in Humes eine neue Perspektive für die Zukunft.

Heiko Maas zu Gast in der Wiesbachhalle
Mittwoch, den 15. Februar 2012 um 18.00 Uhr

Heiko will mit allen Besuchern über ein solidarisches und starkes Saarland reden. Unter anderem  wird  über den Wirtschaftsstandort Saarland diskutiert. Es geht weiter um den Missbrauch der Leiharbeit und Mindestlohn  in unserem Land. Ein Thema wird auch sein, dass starke Schultern mehrt tragen müssen als Schwache. Ebenso wird Heiko Maas über Bildungschancen im Saarland reden und die Position der SPD Saar verdeutlichen und vieles andere mehr. Hierzu sind alle Mitglieder/innen  herzlichst eingeladen.
Vorstandssitzung:
Am Mittwoch den 15.  Februar 2012  findet wie bereits festgelegt unsere Vorstandssitzung um 20.00 Uhr in der Sportklause statt. Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.

INFO
Seit Januar 2012 erfolgt der Einstieg mit 67 in Rente.

Gleichzeitig wird der Beitragssatz leicht sinken und zwar von 19,9 auf 19,6 Prozent und die Rentner in Deutschland erhalten mehr Geld im Westen 2,3  und im Osten 3,2 Prozent mehr. Kein üppiger Aufschlag aber mehr als erwartet, so die  Fachleute im sogenannten Schätzerkreis, inwieweit die Rente selbst zum 1. Juli 2012 angepasst wird, wird erst im Frühjahr feststehen, wenn  alle erforderlichen  Wirtschaftsdaten zur Berechnung vorliegen.
Die Bundesregierung hat an ihrem Kurs festgehalten das Renteneintrittsalter auf 67 festzulegen. Vor dem Hintergrund einer steigenden Lebenserwartung  und sinkender Geburtenzahlen. Durch diese demographische Entwicklung verändert sich das Verhältnis von Beitragszahlern und Rentenempfänger drastisch. Die Rente mit 67 soll eine generationengerechte Altersicherung sicherstellen.

So steigt das Renteneintrittsalter:

Die Anhebung des Renteneintrittsalters beginnt ab Januar 2012. Dann dürfen alle 1947 geborenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erst einen Monat später als bisher in Rente gehen, wenn sie keine Abschläge in kauf nehmen wollen. Bis 2023 wird jeder Jahrgang jeweils einen weiteren Monat später in Rente gehen. Ab 2024 steigt das Renteneintrittsalter pro Jahrgang um jeweils zwei Monate. Im Jahr 2029  also ab dem Jahrgang 1964, wird der stufenweise Anstieg des Renteneintrittalters abgeschlossen sein. Ab diesem Jahr kann dann jede Arbeitnehmerin und Arbeitnehmer erst mit 67 die volle Rente in Anspruch nehmen.
Wenn von der Rente mit 67 gesprochen wird , ist die so genannte Regelaltersrente gemeint. Es gibt jedoch noch andere Formen der Altersrente, für die sich nun ebenfalls Änderungen ergeben haben.
Eine Ausnahme für besonders langjährig Versicherte
Für alle Versicherten die 45 Jahre lang Rentenbeiträge gezahlt haben, gilt weiterhin das Renteneintrittsalter von 65. Dabei wird die Erziehung eigener Kinder bis zu deren 10 Lebensjahr angerechnet .Zeiten der  Arbeitslosigkeit zählen nicht.

Mit Abschlägen früher in Rente gehen
Arbeitnehmer die 35 Jahre lang Beiträge in die Rentenversicherung eingezahlt haben, können auch in Zukunft mit 63 Jahren in Rente gehen. Allerdings müssen  sie dann einen Abschlag  von 0,3 Prozent für jeden Monat in Kauf nehmen. Dieser Abschlag beträgt maximal 14,4 Prozent und gilt für den gesamten Ruhestand.

Mit Ausnahmen auch später in die Erwerbsminderungsrente
Ab 2012 steigt das reguläre Eintrittsalter für diese Rente von 63 auf 65 Jahre. Wer sie frührer in Anspruch nimmt, zahlt Abschläge bis zu 10,8 Prozent Versicherte mit 35 Beitragsjahren (ab 2024 mit 40) können weiterhin ohne Abschläge in Rente gehen.

Ihre persönliche Rentensituation:  
Wenn Sie Fragen zur Rente haben, können Sie das kostenlose Servicetelefon
080010004800 der Deutschen Rentenversicherung nutzen.

      

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter