In der 24. Kalenderwoche 2018 veröffentlicht

weiter  ...                                           Bild vergrößern? - Bitte ins Bild klicken!
zurück ...

Unwetter und Starkregen über der Gemeinde Eppelborn - Dirminger SPD erklärt sich mit allen Unwetteropfern solidarisch!

Der Marktplatz Eppelborn (Foto Quelle: Gemeinde Eppelborn)

Die Dirminger SPD erklärt sich natürlich solidarisch mit allen Menschen und Gewerbetreibenden in Eppelborn, Illingen, Heusweiler und der Umgebung. Das Starkregenereignis am Montag,11.Juni 2018 hat uns emotional sehr stark getroffen. Wir alle erinnern uns noch sehr genau an die Unwetterkatastrophe 2016 in unserem Heimatort Dirmingen. Bereits einige Tage vor dem schrecklichen Unwetter in Eppelborn wurde mit Macherbach ein weiterer Ortsteil in unserer Gemeinde von einem Starkregenereinis heimgesucht.In Dirmingen kamen die Menschen am besagten 11.Juni 2018 mit dem Schrecken davon. Obwohl auch hier wieder einige Schäden zu beklagen waren, sind wir letztendlich mit einem "blauen Auge " davongekommen. Für unseren Heimatort Dirmingen können wir zweifelsohne festhalten, dass die bisher getroffenen Päventivmaßnahmen gegriffen und das schlimmste abgewendet wurde. Unser Mitgefühl geht an die betroffenen Menschen und an die zahlreichen Gewerbetreibenden in Eppelborn. Besonders hart getroffen hat es, neben einigen Geschäften in der Eppelborner Ortsmitte, das Illtalstadion und den Kunstrasenplatz des FV Eppelborn. Über 200 Hilfskräfte angefangen von Feuerwehr, dem DRK, dem THW, und von der DLRG waren zwei Tage lang im Einsatz. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte von vielen ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern. Auch in diesem Fall schwappte eine Welle der Solidarität über Eppelborn. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Einsatz- und Hilfskräften aller Organisationen bedanken. Ein herzliches Dank geht auch an unsere Freiwillige Feuerwehr Dirmingen,die am Katastrophentag den Bereitschaftsdienst übernahm und bis spät in die Nacht zur Verfügung standen. Auch die Mitarbeiter unseres Bauamtes und des Bauhofes waren viele Stunden im Einsatz.

Wir wünschen den betroffenen Menschen im Krisengebiet viel Kraft und Zuversicht.Die Gemeindeverwaltung hat bereits am Dienstagmorgen ein Spendenkonto für die Unwetteropfer eingerichtet. Bitte spenden Sie unter: "Unwetter Gemeinde Eppelborn, Iban: DE58592520460100 236793 bei der Sparkasse Neunkirchen ( BIC SALADE51NKS).Ausserdem wurde von der Gemeindeverwaltung ein Schadenstelefon eingerichtet.Der SPD Ortsvereinsvorsitzende Frank Klein konnte sich vor Ort,in Eppelborn, selbst ein Bild von der verheerenden Unwetterkatastrophe machen.Wir wünschen allen betroffenen Menschen viel Glück und Kraft.

Sollten Sie Anregungen oder Anfragen bezüglich unserer kommunalpolitischen Arbeit haben, können sie uns gerne jederzeit kontaktieren.Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Unsere Mitglieder oder Mandatsträger kümmern sich gerne um ihre Belange.Melden Sie sich einfach bei uns !

Zurück zu Aktuelles

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter