In der 11. Kalenderwoche 2018 veröffentlicht

weiter  ...
zurück ...

Parteitag in Dillingen

Mit rund 300 Delegierten im Dillinger Lokschuppen hat am späten Freitagnachmittag die Saar-SPD ihren Parteitag begonnen. Nach der Begrüßung durch Petra Berg dominierte zunächst die Bundespolitik. Zum Auftakt war die die Chefin der Bundespartei, Andrea Nahles, zu Gast. Sie bezeichnete die am Morgen des gleichen Tages vorgestellt Ministerriege in der neuen Großen Koalition im Bund als „ ersten Schritt zur Erneuerung der SPD“.
Es sei etwas sehr Schönes gewesen. Dass wir auch nach all den Turbulenzen der letzten Wochen einfach mit sehr guten Leuten wie dem neuen Außenminister schlicht jetzt neu anfangen können“, sagte sie zum Beginn des Landesparteitages

Nach fast 18. Jahren ist die Zeit als Chef der Landesspartei zu Ende

Heiko Maas appellierte an die Verantwortlichen im Landesverband, auch in Zukunft genauso geschlossen wie bisher zusammenzuarbeiten. Er bedankte sich für die Unterstützung in der Vergangenheit und betonte, es habe viele Höhen und Tiefen gegeben.
Mit viel Respekt und Freude gehe er an sein neues Amt, sagte Heiko Maas in Dillingen “ Vor dem Amt habe ich großen Respekt. Das Amt das einmal Willy Brandt Innehatte“. Die Leitung des Außenministeriums sei aber „eine wunderschöne Aufgabe“. Es ist sicherlich ein Vorteil, in der Grenzregion zu Frankreich aufgewachsen zu sein: Es gibt keinen Saarländer, dem man erklären muss, was Europa bedeutet“ so die Worte von Maas. Aus dem ehemaligen Erbfeind sei heute unser wichtigster Partner in Europa geworden. Zu Plänen für seine ersten 100 Tage im Auswärtigen Amt wollte Heiko Maas noch nichts sagen.Er wurde mit viel Applaus der Delegierten verabschiedet.

Anke Rehlinger als erste Frau zur Vorsitzenden der Landespartei gewählt

Anke erhielt 257 von 272 Stimmen gültigen Delegiertenstimmen. Das sind 94,5 Prozent Zustimmung Zuvor hatte Anke die Mitglieder nach der Entscheidung über die Beteiligung an der großen Koalition im Bund zur Einigkeit aufgefordert. Die neue Vorsitzende sagte ganz deutlich die SPD müsse in Regierungsverantwortung sichtbarer werden “Ich bin der Meinung, dass auch das Regieren den Parteienwettbewerb nicht aushebelt und die Unterscheidbarkeit gefährdet auch nicht den Koalitionsfrieden, sondern sichert den demokratischen Diskurs“. Sie fügte hinzu: Ich finde, in diesem Sinne sollten wir auch die Regierungsarbeit in der saarländischen Landesregierung ausgestalten.
Der Parteitag beschloss einen Leitantrag, wonach die SPD-Ortsvereine zu Beteiligungslaboren werden sollen. Auch engagierte Nicht-Mitglieder sollen sich an der beteiligen dürfen. Zehn Prozent der Mitglieder sollen auch künftig ein Mitgliederbegehren verlangen können, um über aktuelle Fragen zu entscheiden. Die Vorsitzende Rehlinger, mahnte jedoch „Wir sollten gut und klug abwägen, wie viel direkte Mitgliederbeteiligung wir organisieren ohne uns die Zeit zu rauben, uns mit der realen Politik und auch mit dem politischen Mitbewerber zu beschäftigen.

Die Erneuerung der Saar-SPD dürfe kein“ Prozess in einer Endlosschleife sein.

Bei der Wahl zu den vier stellvertretenden Vorsitzenden wurde dem Homburger Oberbürgermeister Schneidewind die Zustimmung verweigert. Er scheiterte deutlich bei der Abstimmung. An Stelle von Schneidewind wurde der Juso Vorsitzende Ahrweiler zu den stellv. Vorsitzenden gewählt. Weiter wurden Eugen Roth, Petra Berg und Charlotte Britz mit großer Mehrheit bestätigt. Christian. Petry wurde als Generalsekretär gewählt. Anke Rehlinger, betonte in ihrer Rede “ Wenn wir unsere Arbeit nicht wertschätzen, wer soll es denn dann tun?“. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

TANZTEE am 11. März 2018, im Pfarrsaal

Nach kurzer Begrüßung durch den Vorsitzenden, der dabei bedauerte ,dass leider viele Gäste die Veranstaltung nicht besuchen konnten, weil die Parkfläche durch eine Sportveranstaltung völlig überfüllt war. Das kann passieren, sollte allerdings nach Möglichkeit verhindert werden. Es gibt von unserer Seite an Niemanden einen Vorwurf.

Vorweg gesagt: Es war eine gute und stimmungsvolle Veranstaltung, begleitet von unserem Musiker Hein Delestowicz, alias „Schorin“, dem es gelang die Tanzfläche von Beginn bis zum Schluss zu füllen. Ein großes Lob geht an Petra Johänntgen für die tolle Tischdekoration, die Gäste waren von der Gestaltung begeistert. Ein herzlicher Dank geht auch an unser Team vom Kuchenbuffet. Ebenso so sagen wir allen Kuchenspendern herzlichen DANK. Wir hatten ein tolles Kuchenbuffet für unsere Gäste vorbereitet, dies wurde auch entsprechend angenommen. Den Präsentkorb gewann ein Gast aus Bubach/Calmesweiler. Das Mehrgenerationenteam wird den nächsten Tanztee am 10. Juni 2018, durchführen.

Nächster Termin: Vorstandssitzung 27. März 2018, 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus. Die Einladung mit der Tagesordnung wurde bereits zugestellt.

Zurück zu Aktuelles

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter