In der 10. Kalenderwoche 2018 veröffentlicht

weiter  ...                                                    Bild vergrößern? - Bitte ins Bild klicken!
zurück ...

Neuer HLF 20 in Dirmingen eingetroffen

Der neue HFL 20 kurz nach der Ankunft am Feuerwehrgerätehaus Dirmingen.
Präventive Vorsorgemaßnahmen an der Alsbach in Höhe der Grundschule.

Dirminger SPD freut sich über Ankunft des neuen Löschfahrzeugs

Am Freitag, 02. März 2017, rollte der neue HLF20, mit dem Klang der Sirenen und des Martinhorns, auf dem Schulhof vor dem Feuerwehrgerätehaus ein. Nicht nur für die Feuerwehrleute war dies ein bewegender Moment. Bereits seit dem frühen Abend hatten sich zahlreiche Feuerwehrleute, die Jugendwehr und einige Bürgerinnen und Bürger am Gerätehaus eingefunden um die Ankunft des neuen Fahrzeugs zu erwarten. Eine Delegation aus Feuerwehrleuten und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung war bereits donnerstags nach Giengen, zur Firma Ziegler, gefahren um das neue Fahrzeug auf den Zustand zu kontrollieren und in Empfang zu nehmen. Pünktlich zur Rückfahrt setzte das schlechte Wetter ein und unsere Feuerwehrleute hatten doch einige Mühe das neue Gefährt sicher nachhause zu leiten. Schließlich wurde jedoch auch diese Hürde genommen und das neue Auto kam gegen 19:30 Uhr in Dirmingen an. Die anwesenden Gäste begrüßten das neue Auto mit einem warmen Beifall. In den Gesichtern der Feuerwehrleute war Stolz und Erleichterung zu erkennen. Mit dem Eintreffen dieses neuen HFL 20 schließt sich ein großes Kapitel für unseren Heimatort. Unsere Feuerwehr musste, aus Sicht der Dirminger SPD, viel zu lange auf dieses Fahrzeug warten. Vieles hätte man anderes regeln können und mit einem besseren Dialog wäre das Auto vielleicht schon früher gekommen. Sei’s drum, nun war es endlich soweit und unsere Feuerwehr und unsere Dorfgemeinschaft verfügt über ein neues Löschfahrzeug. Unsere Feuerwehr investierte viel Herzblut in dieses Fahrzeug und weiß genau welche Verantwortung damit verbunden ist. Zukünftig wird unsere Feuerwehr auch für den Einsatz auf der Autobahn verantwortlich sein. Während für den Löschbezirk Dirmingen ein Stückweit die Nachhaltigkeit sichergestellt wurde, bedeutet diese Anschaffung für unsere Bevölkerung mehr Sicherheit in Bezug auf die Qualität unserer Feuerwehr. Von der Dirminger SPD waren neben Ortsvorsteher Manfed Klein auch der Ortsvereinsvorsitzende Frank Klein und der Geschäftsführer Michael Polotzek zum Feuerwehrgerätehaus gekommen um das neue Auto zu empfangen. Wir durften uns staunend ein bescheidenes Bild dieses neuen Fahrzeuges machen und freuen uns unheimlich mit unserer Feuerwehr und unserer Bevölkerung.Der Löschbezirk Dirmingen benötigt nun Zeit um sich mit der Technik des neuen Fahrzeugs vertraut zu machen, danach nimmt "der Neue" seinen Dienst auf.

Präventive Maßnahmen zur Unwetter-und Hochwasservorsorge

Die Gemeindeverwaltung arbeitet weiterhin fieberhaft an den Sanierungsarbeiten und der geplanten Unwetter- und Hochwasservorsorge. In absehbarer Zeit werden in Dirmingen verschiedene präventive Maßnahmen ergriffen.Zuletzt wurde an der Alsbach, in Höhe der Dirminger Grundschule,eine Vorsorgemaßnahmen in Angriff genommen. Neben den seit zwei Jahren laufenden Sanierungs- und Vorsorgearbeiten muss versucht werden, durch geeignete Maßnahmen in den besonders betroffenen Gebieten, zukünftige Überflutungen zu verhindern. Dies bedeutet, dass zunächst viel Zeit in präventive Arbeiten einfließt. Diese präventive Maßnahmen haben derzeit Priorität und werden zukünftig an weiteren Stellen in Dirmingen getroffen.

30. Ordentlicher Landesparteitag der Saar SPD in Dillingen

Am Freitag, 09. März und Samstag, 10. März 2018 findet im Lokschuppen Dillingen der 30. Ordentliche Parteitag der Saar SPD statt. Die Dirminger SPD wird mit zwei Delegierten auf diesem Parteitag vertreten sein. Im Mittelpunkt dieses Parteitages sthet die Wahl eines/er neuen Landesvorsitzenden. Die Dirminger SPD verbindet mit diesem Landesparteitag große Hoffnungen. Es muss weiter in Richtung Erneuerung gehen.

Zurück zu Aktuelles

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter