In der 9. Kalenderwoche 2019 veröffentlicht

weiter  ...                                                     Bild vergrößern? - Bitte ins Bild klicken!
zurück ...

Dirminger SPD freut sich über Ankunft des neuen HLF 20 – FFW Dirmingen erhält neues Löschfahrzeug

Am Feuerwehrgerätehaus wird der neue HLF 20 erwartet.

Das neue Feuerwehrauto HLF20 soll nach Information der Gemeindeverwaltung am 02. März 2018 am Feuerwehrgerätehaus Dirmingen ankommen. Eine Delegation der FFW Dirmingen wird zur Abnahme und Übernahme nach Giengen, zur Firma Ziegler, fahren um anschließend das Fahrzeug in Empfang zu nehmen.Wenn alle Formalitäten vor Ort erledigt sind werden sich die Feuerwehrleute mit ihrem neuen Fahrzeug auf den Heimweg begeben.Nach Auskunft der FFW Dirmingen wird damit gerechnet, dass man zwischen 19:00 und 21:00 Uhr in Dirmingen einfahren wird.Die Dirminger SPD freut sich über diese gute und wichtige Nachricht zum Wohle der Dirminger Bevölkerung. Dieses moderne Fahrzeug bereichert nicht nur den technischen Fuhrpark der Feuerwehr Eppelborn sondern verbessert die Möglichkeiten unserer einheimischen Feuerwehr. Mit der Anlieferung des neuen HLF 20 schließt sich ein schwieriges Kapitel. Der Weg zu diesem neuen Fahrzeug war nicht immer einfach.Letzlich mussten viele Hürden genommen werden. Eine solche Investition ist auch für unsere Gemeinde kein Pappenstil.Nun dürfen wir uns endlich mit den Feuerwehrleuten vom Löschbezirk Dirmingen freuen. Wie zu hören ist, möchte die FFW Dirmingen die Ankunft des neuen Fahrzeuges ein wenig feiern. Der Löschbezirk Dirmingen würde sich darüber freuen wenn einige Bürgerinnen und Bürger den Weg an das Gerätehaus finden würden, um die Ankunft des neuen Dirminger Löschfahrzeuges zu feiern.Die FFW Dirmingen weisst daraufhin, dass das Feuerwehrgerätehaus an diesem Abend besetzt sein wird. Die Dirminger SPD wird der Einladung gerne Folge leisten. Die offizielle Einweihung soll Mitte April stattfinden.

Neuer SPD Saar Generalsekretär Christian Petry bezieht Stellung

Der designierte Generalsekretär der SPD Saar, Christian Petry, hat sich in Sachen Landessportverband (LSVS) geäussert: „Die Saar-SPD hat hohen Respekt vor der Entscheidung von Eugen Roth, durch seinen Amtsverzicht beim Landessportverband seinen Beitrag zur Aufklärung der Missstände beim LSVS zu leisten. Wir gehen davon aus, dass auch der Landtagspräsident konsequent und seinem Amt entsprechend mit der Situation umgehen wird. Fast täglich kommen neue Unregelmäßigkeiten zu Tage. Ein Ende scheint nicht absehbar. Bereits deshalb ist eine vorgezogene Neuwahl des Vorstandes beim LSVS, wie Eugen Roth es vorgeschlagen hat, der richtige Weg. Darüber hinaus müssen die Umstände der Geburtstagsfeier von Innenminister Klaus Bouillon umfassend geklärt werden.“, so Petry abschließend.
Zudem zeigt sich der designierte Generalsekretär der Saar-SPD, Chris Petry, irritiert über die Äußerungen von Peter Strobel, neben dem Amt des Finanzministers als Oberbürgermeisterkandidat der Landeshauptstadt Saarbrücken kandidieren zu wollen – und erklärt:
„Es ist irritierend zu hören, dass Peter Strobel nicht ausschließt, als zukünftiger Finanzminister gleichzeitig auch Kandidat für die Oberbürgermeisterwahlen der Landeshauptstadt Saarbrücken zu bleiben. Wir erwarten, dass die Frage zeitnah durch die amtierende Ministerpräsidentin sowie den designierten Ministerpräsident geklärt wird. Wir werden das Thema deshalb auch im morgigen Koalitionsausschuss aufrufen.“, so Petry abschließend.

Vorstandssitzung der Dirminger SPD

Am Montag dem 05.03.2018 um 19.00 Uhr findet im Gasthaus "Schuhhannesse" die nächste Vorstandssitzung des SPD Ortsvereins Dirmingen statt. Alle Vorstandsmitglieder und interessierte Mitglieder unseres Ortsvereins sind herzlich eingeladen.Wir bitten um pünktliches Erscheinen.

Zurück zu Aktuelles

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter