In der 48. Kalenderwoche 2017 veröffentlicht

weiter  ...                                                        Bild vergrößern? - Bitte ins Bild klicken!
zurück ...

Entwurf für ein Einwanderungsgesetz
Christian Petry, MdB, informiert

Zuzug qualifizierter Fachkräfte nach transparenten Regeln

Mit dem Gesetz soll der Zuzug qualifizierter Fachkräfte gesteuert werden. Das ist ein erster wichtiger Schritt zu einem umfänglichen Migrationskonzept,  zu dem neben der Steuerung von Einwanderung auch der Kampf gegen die Fluchtursachen und eine bessere Integration gehört.

Das geltende Asylrecht

bleibt von dem Vorschlag unberührt. Deutschland muss seine humanitäre und rechtliche Verpflichtung gegenüber Schutzsuchenden und politisch Verfolgten erfüllen. Die Suche nach einem Arbeitsplatz ist jedoch kein Asylgrund. Deshalb wollen wir Klarheit schaffen, wer als Arbeitskraft in unser Land einwandern kann und wer nicht.

Bisher wählen viele das Asylrecht,

die in Deutschland einen Job suchen, aber nicht politisch verfolgt sind. Damit überlasten sie die Asylverfahren. Gleichzeitig erhalten viele mit guter Qualifikationen kein Asyl – obwohl sie angesichts des Fachkräftemangels in Deutschland gebraucht werden. Hier setzt das Einwanderungsgesetz an: Abhängig von der Lage auf dem Arbeitsmarkt soll der Bundestag jährlich neu festlegen, wie viele Fachkräfte aus Ländern außerhalb der EU nach Deutschland kommen können. Die Auswahl erfolgt anhand eines Punktesystems, das Qualifikation, Sprachkenntnisse, Alter, Arbeitsplatzangebot und andere Integrationsaspekte der Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt.

zurück zu Aktuelles

Juso-AG auf Gemeindeebene gegründet!

Am Freitag, dem 24.11.2017, wurde im Gasthaus "Schuhannesse" in Dirmingen die Jusos-AG auf Gemeindeebene gegründet. Politisch wollen die Jusos sich um die jungen Menschen vor Ort kümmern und viele jugendpolitische Projekte angehen und fördern. In der Gründungsversammlung wurde vor der Wahl eines Vorstandes Marco König als Versammlungsleiter gewählt. Dieser schlug als Vorsitzenden Arian Islami vor. Arian wurde von den Anwesenden einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreter sind Yorick Meiser und Jana Mohr. Zu ihrer Wahl ein "Herzlicher Glückwunsch!" auch von dieser Stelle. Den Neugewählten und Neumitgliedern alles Gute und eine glückliche Hand bei der Bewältigung der kommenden Aufgaben.

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
MaasBLOG facebook flickr YouTube twitter wer kennt wen