In der 43. Kalenderwoche 2017 veröffentlicht

weiter  ...                                                       Bild vergrößern? - Bitte ins Bild klicken!
zurück ...

Dirminger SPD unterstützt 271. "Derminga Kerb"

Die Dirminger SPD feierte auch im vergangenen Jahr in Kluft, mit vielen SPD Politkern (Landrat Sören Meng, Bundestagsmitglied Christian Petry) und Mandatsträgern die

Die Dirminger SPD wird auch die diesjährige 271."Kerb" in jeder Form unterstützen. Seit vielen Wochen ist unser Ortsvorsteher Manfred Klein mit den Vorbereitungsarbeiten zur "Derminga Kerb" beschäftigt.Die Dirminger SPD, um ihren Ortsvorsteher Manfred Klein, pflegt gute Kontakte zu den Schaustellern. Ohne den guten Draht unseres Ortsvorstehers zu den verschiedenen Schaustellern wäre ein buntes Kirmestreiben auf dem Festplatz kaum noch denkbar. Die Aufgabe liegt darin, die "Kerb" für alle Menschen interessant zu gestalten. Die Identifikation zum Heimatort spielt beim Feiern der eigenen Dorfkirmes eine bedeutende Rolle. Das Kirchweifest ist auch heute noch eine der wichtigsten Institutionen im ländlichen Raum. Hier wird geredet und diskutiert, kurzum über das "geschwätzt" was die Einwohner bewegt. Im Mittelpunkt einer jeden Kirmes steht der Festplatz als zentrale Anlaufstelle für die Familien und besonders die Kinder. Für viele Familien bedeutet das bunte Kirmestreiben ein finanzieller Kraftakt. Gerade deshalb freuen wir uns darüber, dass die Kirmes weiterhin gut angenommen wird und wir noch immer unsere "Kerb" feiern können. Wir verfügen immerhin noch über einen gut bestückten Festplatz mit Karussels und Buden. Ausserdem wird in unseren Gaststätten so einiges geboten. Neben dem ausgelassenen Feiern wird beim gemütlichen Beisammensein offen und vorbehaltslos über alles diskutiert was wichtig erscheint. Hier sehen wir als Dirminger SPD die einmalige Chance, direkt die Meinungen der Dirminger Bürgerinnen und Bürger aufzugreifen. Diese vor Ort gewonnenen Erkenntnisse sind für uns eine existenzielle, basisdemokratische Entscheidungsgrundlage. Es geht darum basisnähe zu halten und den Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern zu pflegen. An dieser Stelle wollen wir unsere "Kerb" keineswegs "politisieren". Vielmehr geht es uns darum durch die Nähe zu den Menschen vertrauen und Bürgernähe zu pflegen. Die Dirminger SPD wird an allen Festtagen an der Seite der Dirmingerinnen und Dirmingern und des Kulturvereins feiern. Wir freuen uns auf die "Derminga Kerb" 2017.Besuchen Sie die Ausgrabung der "Kerb" am Samstag, 28.Oktober um 15:00 Uhr am "Kläse -Keller".Erleben Sie die "Derminga Kerb" hautnah.Es lohnt sich !

Reformationsjubiläum ist eine echte Chance -
SPD möchte eine "Werte-Debatte"

Die SPD-Fraktion im Bundestag hat eine breite Debatte über Werte gefordert. Das diesjährige 500. Reformationsjubiläum sei als Rahmen dafür "ein Glücksfall", sagten die verantwortlichen Sprecher der SPD bei einer Tagung in Berlin.Es könne dazu inspirieren, sich zu vergewissern, wie die heute geltenden Werte geschichtlich entstanden seien und der Wert einer freien, gleichen und solidarischen Gesellschaft verteidigt werden könne. Die Reformationsbotschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, plädierte für eine Debatte "über die großen Themen der Zeit".
Die frühere hannoversche Bischöfin verwies dabei auf die großen Themen wie Hunger in Afrika und Menschenrechtsverletzungen. Die SPD vertritt die Meinung,dass es heute wie vor 500 Jahren, als Martin Luther mit seiner Kritik an der römischen Kirche die Reformation und die Spaltung in evangelische und katholische Kirche auslöste, eine enorme Umwälzungen in der Welt gibt. Die SPD beklagte zudem, dass unter anderem aus der Reformation erwachsene Wertesystem heute von innen und von außen infrage gestellt werden.Reformation heißt, die Welt zu hinterfragen. Zum 500. Jahrestag des legendären Thesenanschlags Luthers erinnern evangelische Kirche und der Staat in diesem Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen an die Reformation.In Dirmingen feiert die evangelische Kirchengemeinde Dirmingen am Dienstag,31.Oktober um 18:00 Uhr die "Nacht der Reformation" in der Dirminger Stengelkirche. Anhand des Programms " Das protestantische Prinzip" wird den Gästen mit Musik, Texten und Rollenspielen die Reformation näher gebracht. Die Kirchengemeinde lädt die Bevölkerung ganz herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Für Essen und Trank wird im Gemeindehaus bestens gesorgt sein.

zurück zu Aktuelles

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter