In der 28. Kalenderwoche 2017 veröffentlicht

weiter  ...                                                    Bild vergrößern? - Bitte ins Bild klicken!
zurück ...

AfA Landesvorstand tagt im Kreis Neunkirchen mit Bundestagskandidaten

Der AfA Landesvorstand (Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD) tagte diesmal im Kreis Neunkirchen. Mit dabei die Bundestagsdirektkandidaten Christian Petry, Esra-Leon Limbacher und Josephine Ortleb der SPD im Saarland. Der Bundesjustizminister Heiko Maas ließ sich entschuldigen. Natürlich ging es sofort um die Themen, welche die Arbeitnehmer im Saarland und Deutschland betreffen. Hier hat die AfA in der SPD natürlich das Ohr an den Beschäftigten im Saarland. Erörtert wurde unter der Sitzungsleitung des Landesvorsitzenden Luitpold Rampeltshammer das Rentenkonzept der SPD, was dringend umgesetzt werden muss um die Armut im Alter nach 45 Jahren Arbeit einzudämmen. Ein gerechteres Steuersystem in Deutschland, denn wer für sein Geld täglich „malochen“ geht, muss wenigstens nicht mehr schlechter gestellt sein, wie jemand, der „sein Geld arbeiten lässt“.
Natürlich auch Thema: die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die Unterstützung von berufstätigen Alleinerziehenden, die Bildungsgerechtigkeit sowie die effektivere Eindämmung von Leiharbeit und Scheinselbstständigkeit. Die AfA fordert hier klar weitere Fortschritte in den nächsten Jahren.
Kritisiert wird auch die von der CDU propagierte Vollbeschäftigung. Vollbeschäftigung heißt bei weitem nicht, dass die Menschen von ihrem Einkommen leben können. Ziel muss es sein, dass ein vollzeitbeschäftigter von seinem Gehalt leben kann und keine Aufstockung seines Gehaltes durch den Staat benötigt – nur weil der Betrieb kein ordentliches Gehalt zahlen will.

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
MaasBLOG facebook flickr YouTube twitter wer kennt wen