In der 10. Kalenderwoche 2017  veröffentlicht

weiter  ...                                                                        Bild vergrößern? - Bitte ins Bild klicken!
zurück ...

Info zur Landtagswahl am 26. März 2017

Demokratie ist, wenn wir hingehen - Nichtwählen ist die falsche Entscheidung Manch einer prahlt damit, dieses Mal zu Hause zu bleiben. Dabei gibt es nichts Besseres als nach der Wahl zu wissen, an etwas Großem mitgewirkt zu haben. Überzeugen Sie sich selbst, warum Nichtwählen die falsche Entscheidung ist.

1. Grund: Wählen ist Bürgerpflicht! Nein, nicht im juristischen Sinne. Niemand kann hierzulande dazu gezwungen werden. Aber aus dieser Freiheit erwächst auch die Verantwortung, sich zu kümmern um das Land. Und dazu zählt mindestens, zur Wahl zu gehen. Ein demokratisches Wahlrecht ist übrigens weltweit gesehen ein echtes Luxusgut.

2. Grund: Weil Wahlverweigerung gar nichts nützt!
„Ich übe mit einer Wahlverweigerung Protest“ - so oder so ähnlich hört man es hier und da. Doch welche Protestbotschaft trägt denn die Wahlverweigerung eigentlich? Bin ich mit allem zufrieden, ist also ein Wechsel nicht nötig? Bin ich mit allem unzufrieden und alles muss sich ändern? Kann mich keiner mit seinen politischen Themen vertreten und gehe ich daher nicht zur Wahl? Ein altes Sprichwort sag: „Wer die Wahl hat, hat die Qual“. Das stimmt wohl. Doch was hat der, der gar keine Wahl hat oder besser gesagt, sein Wahlrecht nicht ausübt? Jeder, der nicht zur Wahl geht, fundamentiert seinen Unmut, weil er nichts dafür tut, dass seine Schwerpunkte in der Volksvertretung repräsentiert werden.

3. Grund: Jede Stimme zählt! Die Entscheidung, wer das Land regiert, kann ganz schnell von ganz wenigen Stimmen abhängen. Im Zweifel genau von Ihrer. Von wegen, Ihre Stimme hat kein Gewicht! Am Ende kann sie genau die sein, die ihrer Partei an die Macht verhilft - und damit dorthin, wo sie in ihrem Sinne das Land gestalten kann.
Es gibt viele Beweggründe zur Wahl zu gehen.

Briefwahlhelfer der SPD für die Landtagswahl in Humes
1. Günter Britz 06881/962090
2. Klaus- Werner Egler 06881/87266
3. Edgar Kuhn 06881/898932
4. Emil Boldys 06881/897573
5. Petra Johänntgen 06881/962688
6. Lothar Saar 06881/80437
7. Uwe Ziegler 01717817674

Das Briefwahlbüro der Gemeinde ist bereits geöffnet.
Tanztee am Sonntag, den 2. April 2017 im Pfarrsaal Humes
Unter dem Motto „tanzen ist wie träumen, nur mit den Beinen“ laden das Orga-Team Mehrgenerationendorf Humes und der SPD-Ortsverein Humes für Sonntag, den April 2017 in der Zeit von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr „Jung und Alt“ in den Pfarrsaal nach Humes ein. Mit von der Partie ist an diesem Nachmittag auch wieder „unser Musiker der ersten Stunde“, Hein Delestowicz, alias „Schorni“, der mit seinem großartigen Repertoire an Live-Musik unsere Gäste begeistern wird.

Weitere Termine:
Am 16. März GV-Delegiertenversammlung 19.00 Uhr im Big Eppel. Ich bitte alle Delegierte an der Versammlung teilzunehmen
22. März 17 Vorstandssitzung 19.30 Uhr
26. März 17 Landtagswahl

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter