In der 07. Kalenderwoche 2017 veröffentlicht

weiter  ...                                                                        Bild vergrößern? - Bitte ins Bild klicken!
zurück ...

Ortsratssitzung: Bebauungsgebiet "Auf Wacken" II. Bauabschnitt

Entwurf für die noch zu installierenden Ortseingangsschilder in Bubach

In der vergangenen Woche fand in Bubach-Calmesweiler eine Ortsratssitzung statt, die interessante Punkte auf der Tagesordnung hatte. Der Wichtigste dürfte für unseren Ort wohl die Umsetzung des vorgesehenen Wohnbebauungsgebietes "Auf Wacken", II. Bauabschnitt, gewesen sein. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Gemeinderat bereits im vergangenen Jahr zugestimmt hatte, in diesem Bereich ein Wohnbebauungsgebiet zu entwickeln. Erfreulich, dass eine fast ein halbes Jahrhundert (!!) dauernde Planung nunmehr umgesetzt werden soll, nicht zuletzt auch deshalb, weil die Gemeinde in diesem Gebiet über Grundeigentum verfügt.
Aufgrund dieser Tatsachen, der angespannten finanziellen Haushaltslage und fehlenden erforderlichen finanziellen und personellen Ressourcen der Gemeinde, stimmte der Ortsrat dem Vorschlag der Gemeindeverwaltung zu, einen Erschließungsträger einzusetzen. Einer Bewerbung der LevoBank wurde ebenfalls zugestimmt. Letztendlich bedarf es jedoch der Zustimmung des Gemeinderates, um einen städtebaulichen Vertrag auszuhandeln. Der Ortsrat behielt sich jedoch ein Mitspracherecht bei der Vergabe der Baustellen vor, wobei eine Auswahl nach sozialen Gesichtspunkten erfolgen soll, was die Zustimmung unserer Ortsratsmitglieder fand.

Begrüßungsschilder an den Ortseingängen

Da das alte Wappen von Bubach-Calmesweiler zu diesem Zweck verwendet werden darf und mehrere Vorschläge auf dem Tisch lagen, hat sich der Ortsrat auch auf Vorschlag der SPD auf den in der Ablichtung zu sehenden Entwurf einstimmig entschieden. Wir hoffen auf eine schnelle Umsetzung.

Mitfahrerbank

Da sich der Gemeinderat einstimmig für die Aufstellung einer Mitfahrerbank an geeigneten Orten ausgesprochen hat, stand auch dieser Punkt auf der Tagesordnung des Ortsrates. Obwohl wir die Meinung vertreten haben, die Bank an der Kirche in Calmesweiler aufzustellen und somit nicht an einem Ort, der zur Konkurrenz des subventionierten Eppelbusses steht, vertrat die Mehrheit die Meinung, die Mitfahrerbank am Schloss Buseck aufzustellen.

Das Amt des stellvertretender Schiedsmann für den Schiedsbezirk Bubach-Calmesweiler und Macherbach vakant.

Nach einer Ausschreibung hat sich niemand beworben dieses Ehrenamt zu übernehmen. Deshalb nahm die Verwaltung Rücksprache mit dem Schiedsmann von Eppelborn. Dieser hat sich bereit erklärt, die Stellvertretung zu übernehmen. Dieser Verfahrensweise hat sich der Ortsrat Bubach-Calmesweiler angeschlossen. Jetzt bedarf es für diese Vorgehensweise noch der Zustimmung des Gemeinderates.

zurück zu Aktuelles

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter