In der 06. Kalenderwoche 2017 veröffentlicht

weiter  ...                                                                        Bild vergrößern? - Bitte ins Bild klicken!
zurück ...

Beratungsstellen für Familien im Landkreis

Familienstützpunkte helfen bei Fragen im Alltag junger Familien

Familien befinden sich im Wandel und stehen vielen neuen Herausforderungen gegenüber. Kita- und Krippenausbau, Frauenerwerbstätigkeit oder partnerschaftliche Familienarbeit sind nur einige davon. Zusätzlich sind sie dabei mit häufigen Änderungen etwa beim Kindergeld Plus oder in der Kita-Rechtssprechung konfrontiert. Oft sind auch Angebote und Leistungen wie Krabbelgruppen, oder Jugendfreizeiten vorhanden, aber die Kenntnis darüber oder eine Bündelung an einem Ort fehlt.
Genau dort wollen wir mit unserem Konzept der Familienstützpunkte ansetzen! Sie sollen ein flächendeckendes, bedarfsgerechtes und koordiniertes Unterstützungsangebot und zentrale Anlauf- und Beratungsstelle für Familien sein, die vor allem wohnortnah in jedem Kreis an einem gut erreichbaren Ort eingerichtet werden.
Eine vertrauliche, individuelle, zeitnahe und vor allem kostenlose Beratung soll in den Familienstützpunkten im Vordergrund stehen.

Zu ihren Aufgaben zählt insbesondere die Auskunft und Beratung
in sämtlichenBelangen rund um das Thema Kinder und Familie, die Ausgabe und Annahme sämtlicher Formulare und Hilfestellung beim Ausfüllen dieser sowie Vernetzung und Koordinierung der Angebote für Schwangere, Eltern, Kinder und Familien in der Region.
Die Familienstützpunkte sind ein wichtiges Angebot für Familien und Hilfe bei ihren täglichen Problemen und Fragen: Wo finde ich Freizeitangebote für meine Kinder? Wie fülle ich Anträge auf Elterngeld richtig aus, damit ich alle Leistungen erhalte? Wie kann meine Familienplanung aussehen? Das sind Fragen, die die Familien im Alltag beschäftigen und für die sich viele einen wohnortnahen Ansprechpartner wünschen. Auch Beratungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und den Wiedereinstieg in den Beruf können junge Eltern dort finden.

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter