In der 49. Kalenderwoche 2016 veröffentlicht

weiter  ...                                                                        Bild vergrößern? - Bitte ins Bild klicken!
zurück ...

SPD Bubach-Calmesweiler-Macherbach informiert über Prakplätze und "Advent am Sportplatz"

Hier handelt es sich um den Parkplatz zw. Haltestelle und Einfahrt Fa. Gihl

6 unbefristete und 3 befristete Parkplätze am Brunnenplatz

Wie im öffentlichen Teil der letzten Ortsratssitzung beschlossen worden ist, soll künftig das Parken auf dem Brunnenplatz gegenüber der Bäckerei und dem Blumengeschäft auf 6 Plätzen unbefristet erlaubt und auf 3 Plätzen um 1,5 Stunden begrenzt werden.
Wie die Gemeindeverwaltung nach einer Probephase mitteilte, soll sich der Bedarf für eine zeitliche Begrenzung für die gesamte Parkfläche nicht ergeben haben. Ein unbefristetes Parken für Anlieger und Gewerbetreibende sei hingegen erforderlich.

Wir gehen davon aus, dass in dieser Probephase

von den Überprüfenden auch festgestellt wurde, dass die Parksituation in diesem Bereich äußerst prekär und unbefriedigend ist. Den aus Eppelborn kommenden Fahrzeugführern ist die Einsicht und das Fahren nach rechts in die Weihereckstraße insbesondere in den frühen Morgenstunden - nicht immer, aber oft - durch parkende Autos erheblich eingeschränkt.

Eine Lösung ist gefragt und dringend erforderlich

Im Einmündungsbereich kam es deshalb schon mehrfach zu kritischen Verkehrssituationen, weil aus Richtung Macherbach von rechts kommende, vorfahrtberechtigte Fahrzeuge nicht gesehen wurden. Deshalb erhoffen wir uns von denjenigen, die aus der Verwaltung heraus geprüft haben, auch Lösungen für diesen neuralgisch unhaltbaren verkehrsmäßigen Zustand. In diesem Zusammenhang sei auch die Frage erlaubt, wann das ganze Areal um den Brunnenplatz in Verbindung mit dem Park Buseck endlich eine Neugestaltung erhält? Das ist schon jahrzehntelang gewünscht und geplant - oder wurde dieses Vorhaben schon zu den Akten gelegt?

"Advent am Sportplatz" in Bubach-Calmesweiler

v.l. Werner Michel, Marco König, Peter Stein und Jürgen Nürnberger
Ein Ausschnitt des Veranstaltungsgeländes vor der Eröffnung

Am vergangenen Sonntag fand hinter dem Kindergarten und dem Sportlerheim der diesjährige Weihnachtsmarkt "Advent am Sportplatz" statt.
Bei der Eröffnung waren neben vielen Besuchern sowohl die Ortsvorsteher Werner Michel und Jürgen Nürnberger als auch Marco König, SPD-Vorsitzender von Hierscheid, Peter Stein, SPD-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat, Andreas Koch und Horst Quinten vom SPD-Ortsverein anwesend.
Auch in diesem Jahr hatten sich der Kindergarten, die freiwillige Ganztagsschule, die Feuerwehrjugend, der Musik-, der Angel- und der Sportverein etwas zum beeindruckenden Gelingen des Weihnachtsmarktes einfallen lassen.
Aufgrund der tollen Ideen, der erstklassigen Organisation und da das Wetter ebenfalls mitspielte, konnten sich die Veranstalter über einen großen Besucheransturm freuen. Wir glauben, dass nicht nur wir, sondern auch alle Besucher sich über das Gelingen des "Advent am Sportplatz" freuten. Auch an dieser Stelle ein "Herzliches Dankeschön!" Wir hoffen und freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

zurück zu Aktuelles

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter