In der 29. Kalenderwoche 2016 veröffentlicht

weiter ....                                                Bilder vergrößern? - Bitte ins Bild klicken

zurück ....

SPD Dirmingen wünscht schöne Ferien

Die Dirminger SPD mit Birgit Vogel vom TV 04 Dirmingen

Die Dirminger SPD wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Familien und insbesondere den Kindern, Schülerinnen und Schülern schöne und entspannte Ferien. Genießen Sie die Zeit im Kreise ihrer Familie und ihrer Freunde und Bekannten.

Dirminger SPD nah dran am Verein

Die Dirminger SPD unterstützte auch in diesem Jahr den TV 04 Dirmingen während des Hobby-Handballturniers "Unser Dorf spielt Handball". Seit vielen Jahren steht die Dirminger SPD an der Seite der Vereine in unserem Heimatort und bietet auf Wunsch gerne die eigene Unterstützung in Form von Dienstleistungen an. Am Dienstag, 19. Juli 2016, absolvierten unsere Mitglieder Ralf und Petra Urmoneit, Monika Bohr und der Vorsitzende Frank Klein ihren Dienst am Verkaufsstand des TV 04 Dirmingen auf dem Dirminger Kleinfeld. Das Dorfturnier "Unser Dorf spielt Handball" gehört seit vielen Jahrzehnten zu den größten Veranstaltungen in Dirmingen. Wir gratulieren den Verantwortlichen des TVD zu dieser ereignisreichen Veranstaltungen und bedanken uns für die Zusammenarbeit. Am Sonntag, 24. Juli 2016, veranstaltet der TV 04 Dirmingen ein Benefizspiel zugunsten der Unwetteropfer in Dirmingen. Das Spiel gegen die HG Saarlouis findet um 18:00 Uhr in der Hellberghalle Eppelborn statt. Neben diesem sportlichen Leckerbissen für alle Handballfreunde wird zudem eine Verlosung und ein Gewinnspiel durchgeführt. Wir wünschen der Veranstaltung einen erfolgreichen Verlauf. Die Dirminger SPD wird diese gute Sache natürlich unterstützen.

Saar SPD - Familiengeld ist sinnvoll und überfällig

Zum Vorschlag der Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, bei einer Reduzierung der Wochenarbeitszeit beider Eltern auf 32-36 Stunden ein Familiengeld in Höhe von 300 Euro einzuführen, erklärt die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger: "Der Vorschlag ist sinnvoll und längst überfällig. Wir müssen jungen Eltern ein zeitgemäßes Angebot machen, um sie darin zu unterstützen, engagiert im Beruf zu sein und sich gleichzeitig ausreichend Zeit für ihre Kinder zu nehmen. Die meisten Familien schwimmen nicht in Geld - erst recht nicht, wenn die Kinder noch klein sind. Dennoch wollen sich junge Eltern heute ihre Aufgaben partnerschaftlich aufteilen. Mit dem Familiengeld in Höhe von 300 Euro wird zahlreichen Eltern ein neues Angebot gemacht, das sie genau darin unterstützt.", so Rehlinger abschließend. Die Saar SPD möchte die Pläne der Bundesfamilienministerin unterstützen.

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter