In der 19. Kalenderwoche 2016 veröffentlich

weiter ...

zurück ...

Thema Feuerwehren und Hilfsorganisationen -
Saar SPD will Ehrenamt stärken

Die Feuerwehren opfern ihre Freizeit für unsere Sicherheit. Und das rund um die Uhr. Die Feuerwehrleute haben unseren größten Respekt und höchste Anerkennung verdient. Aus diesem Grund fordert die SPD eine deutliche Verbesserung für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Der SPD Landesvorstand hat zudem ein Papier zur Stärkung des Ehrenamtes einstimmig beschlossen. Die Saar SPD würdigt die hervorragende Arbeit der Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner anlässlich des internationalen Tages der Feuerwehrleute.In dem nun vorliegenden Beschluss wird unter anderem ein intensiver Dialog mit den Kammern, Arbeitgeberverbänden und Unternehmen im Land angeregt, um die Rahmenbedingungen für das Ehrenamt gerade in der Gefahrenabwehr gemeinsam mit der Wirtschaft zu verbessern. Hier müssen Arbeitgeber partnerschaftlich und großzügig mit der Freistellung ihrer Beschäftigten verfahren. Ehrenamtliches Engagement darf zudem kein Hemmschuh bei der Arbeitssuche werden. Wir dürfen vor den Herausforderungen der Zukunft nicht die Augen verschließen und müssen dringend dafür Sorge tragen, dass es auch in Zukunft junge Menschen gibt, die ihre Freizeit in den Dienst der Allgemeinheit stellen. Das beschlossene Ehrenamtspapier der SPD mit den enthaltenen Forderungen soll dazu einen aktiven Beitrag leisten.Die Dirminger SPD unterstützt diese Forderung.

Dirminger Wassertretanlage benötigt mehr Aufmerksamkeit

Die im Jahre 1978 errichtete Wassertretanlage in der Nähe des Denkmals, an der "Schönen Aussicht", braucht zukünftig mehr Aufmerksamkeit. Nach zahlreichen Säuberungsaktionen des Bauhofes und zahlreichen Bürgerinnen und Bürger ist der Zustand der Wassertretanlage keineswegs einwandfrei.Die Dirminger SPD hat bei ihren Arbeitseinsätzen rund um das Naherholungsgebiet Steinrausch zum wiederholten Male festgestellt, dass die Wassertretanlage mittlerweile in die Jahre gekommen ist und mehr Pflege braucht. Die Wassertretanlage liegt an einem schönen idyllischen Ort mitten im Wald. In diesem Fall ist es nicht nur Vandalismus und Umweltverschmutzung die der Anlage in den letzten Jahren zugesetzt hat. Mittlerweile nagt der Zahn der Zeit an den Gemäuern der fast 40 Jahre alten Wassertretanlage. In der Regel wird die Anlage von den Wanderern und Spaziergängern sehr gut genutzt. Es lohnt sich also, in diese schöne Anlage, Zeit und Geld zu investieren. Der Investitionsrahmen dürfte dabei überschaubar sein. Wir müssen unsere Sehenswürdigkeiten und die Natur pflegen. Mit dem Beginn des Frühlings sollte der Boden der Anlage gereinigt werden. Nur in einem sauberen Zustand ist die Wassertretanlage nutzbar. Der Bauhof der Gemeinde Eppelborn kümmert sich in regelmäßigen Abständen um die Reinigung der Anlage. Wir alle sollten der Wassertretanlage mehr Zeit opfern. Die Dirminger SPD sucht nach Verbesserungsvorschlägen und Lösungen.

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter