In der 38. Kalenderwoche 2015 veröffentlicht

weiter ....                                                Bilder vergrößern? - Bitte ins Bild klicken

zurück ....

"Es ist soweit" - Alle sind eingeladen zum 7. Tanztee am Sonntag, dem 20. September 2015, von 15.00 - 19.00 Uhr, im Saale Ziegler in Humes

Es wird sein wie immer, unser Musiker Hein Delestowicz, alias "Schorni" wird für jeden Musikgeschmack und in bester Live- Qualität dem Publikum sein vielseitiges Repertoire an Musik zum Tanzen bieten.
Tanzen macht einfach Spaß, fördert soziale Kontakte und gesund ist es obendrein.
"Das Gute kann so nahe sein".
Es ist gleichzeitig ein Tag der Begegnung, ein Tag zum "sproche", auch wenn Sie nicht tanzen sollten. Ein Programm nicht nur für Senioren. Verbringen Sie im Saale Ziegler gemütliche Stunden mit Ihrem Partner, oder lernen Sie Menschen mit gleicher Leidenschaft zum Tanzen kennen.
Für unsere Gäste steht wie immer ein reichhaltiges Kuchenbuffet zur Verfügung.
Hier können sich alle Besucher für einen Preis von 2,50 Euro mit einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen nach ihrer Wahl stärken.
Auch an diesem Tanztee werden unter allen anwesenden Gästen gegen 18.15 Uhr tolle Preise verlost.
Es wird ein Kostenbeitrag von 3,00 Euro erhoben.

Rückblick: Erste Familienwanderung mit dem Mehrgenerationen Team.

Um es vorweg zu nehmen. Die Wanderung wird im nächsten Jahr wieder stattfinden.
Wir hoffen natürlich, dass im nächsten Jahr noch viel (MEHR) Wanderfreunde den Weg mit uns durch die heimische Landschaft finden. Die Strecke der durchgeführten Wanderung ist für jedes Alter sowie kindgerecht gestaltet und für wandererprobte Kinder ab ca. 5 Jahren, auch für geländegängige Kinderwagen, kein Problem.

Die Tour führte uns von der Kirche, über den Gehweg Nachtweide in Richtung der Windräder durch den Dirminger Wald, im Bereich der Wassertretanlage gab's eine kleine Pause. Danach wurde das letzte Teilstück der Route durch Wald und Flur hin zu unserem Ziel, der Fischerhütte des Angelsportvereins in Angriff genommen. Nachdem die Fischerhütte erreicht war, konnten sich alle Wanderfreunde entsprechend stärken. Und unser Team vom Mehrgenerationenprogramm war bestens vorbereitet und das kulinarische Angebot entsprechend: Bei Kaffee und Kuchen, Wildbratwurst und MEHR, konnten wir noch einige Stunden in geselliger Runde verbringen und auf einen angenehmen und gelungenen Nachmittag zurück schauen. Ein besonderer Dank gilt dem Anglerverein Humes.
Aus dem Ortsrat:
Die SPD-Ortsratsfraktion, hat erneut mit den Stimmen der CDU, den von der Gemeinde vorgelegten Erlass zur Friedhofsgebührenordnung abgelehnt.
Laut der Vorlage sollen die Kosten dadurch einen Deckungsgrad von 75 Prozent erreichen. Es gab bereits im Juli 2015 die erste Anhörung der Ortsräte in der Gemeinde. Der Ortsrat von Humes lehnte die Vorlage seiner Zeit mit der Begründung ab:
Wir können den Menschen in Humes nicht noch die Luft zum Atmen nehmen, oder anders ausgedrückt, für viele Bürgerinnen und Bürger sind die anfallenden Kosten nicht mehr zu schultern. Der Fraktionssprecher der SPD im Ortsrat machte deutlich, die Gemeinde sei kein Unternehmer und die jetzigen Friedhofsgebühren, seien für viele Bürgerinnen und Bürger die obere Grenze des bezahlbaren.. Die erste Vorlage der Friedhofsgebührenordnung durch die Gemeinde wurde mit der Ausnahme von Hierscheid, von allen anderen Ortsräten mit der überwiegenden Begründung abgelehnt, dass die Erhöhung der Gebühren moderater und stufenweise ausfallen müsste. Man könne sich nicht nur auf die letzten sieben Jahre berufen, in denen es keine Erhöhung der Gebühren gab. Darauf hat die Bürgermeisterin die Verwaltungsvorlage vom 22. Juni 2015 zurückgezogen.
Da wir keine NEIN-Sager sind, haben wir im Vorstand eine eigene Gebührenordnung erarbeitet und mit den Stimmen der CDU im Ortsrat verabschiedet und diese der Gemeindeverwaltung zukommen lassen

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter