In der 8. Kalenderwoche 2013 veröffentlicht

weiter ....

zurück ....

Nachlese zum Heringsessen der SPD Dirmingen

Dirminger SPD mit Conny Hoffmann-Bethscheider und Christian Petry.
Die ASF Dirmingen beim diesjährigen Heringsessen der Dirminger SPD

Traditionelles Heringsessen der Dirminger SPD
Am diesjährigen Aschermittwoch, 13.02.13 fand im Gasthaus "Schuhannesse", in Dirmingen, das diesjährige Heringsessen der Dirminger SPD statt. Mit ca. 120 Gästen war die Veranstaltung ausserordentlich gut besucht. Die Dirminger SPD möchte sich auch auf diesem Wege bei allen Gästen herzlich bedanken. Der politische Aschermittwoch der Dirminger SPD hat große Tradition und lockt jährlich zahlreiche Besucher an. In diesem Jahr waren die Landrätin des Kreises Neunkirchen Cornelia Hoffmann-Bethscheider und der Welschbacher Ortsvorsteher Christian Petry als Gastredner eingeladen. Christian Petry wird sich am 05. März einer Delegiertenwahl der SPD stellen und möchte danach als Bundestagskandidat unseres Wahlkreises 298 in den Wahlkampf ziehen. Unsere beiden Ehrengäste präsentierten sich im Gasthaus "Schuhannesse" als symphatisch, authentisch und bürgernah. Der Vorsitzende der Dirminger SPD Frank Klein dankte allen Gästen für den Besuch.

Dankeschön an unsere ASF Dirmingen
Auch in diesem Jahr möchten wir uns herzlich bei den Frauen unserer ASF Dirmingen bedanken. In jedem Jahr stehen unsere Frauen beim traditionellen Heringsessen in der Küche und bereiten für die Gäste das Essen. Die Arbeitsgemeinschaft, um unsere zweite Vorsitzende Monika Bohr, ist seit vielen Jahren wichtige und unverzichtbare Stütze der Dirminger SPD. Auch beim diesjährigen Heringsessen im Gasthaus "Schuhannesse" leistete unsere ASF eine tolle Arbeit. Im Namen der Dirminger SPD sagen wir herzlich Dankeschön. Auf Euch ist verlass!

SPD lobt Urteil der Verfassungsrichter
Die Verfassungsrichter haben das Adoptionsrecht für Homosexuelle deutlich ausgeweitet. Somit wurde eine weitere wichtige Forderung der SPD und der Grünen in die Tat umgesetzt. Es ist an der Zeit die Zeichen der Zeit zu erkennen und die diskriminierende Haltung gegenüber schwulen und lesbischen Paaren zu bekämpfen. Die SPD-Fraktion kündigt im Bundestag einen Gruppenantrag zur steuerlichen Gleichbehandlung homosexueller Paare mit Eheleuten an.In ihrer frühreren Regierungszeit hatten SPD und Grüne gegen einen erbitterten Widerstand homosexuellen Lebenspartnerschaften einen sicheren, rechtlichen Rahmen gegeben. Dennoch bestehen nach wie vor Lücken in der Gleichstellung. Die SPD hat sich in der Vergangenheit mehrfach klar für die Öffnung der Ehe ausgesprochen. Nicht nur im Deutschen Bundestag gibt es eine deutliche Mehrheit für dieses Projekt - auch mehr als 60 Prozent der Deutschen sind laut Umfragen für die gleichen Rechte von Lesben und Schwulen mit der Ehe. Die SPD-Fraktion hat nun angekündigt, die noch bestehenden Lücken durch einen fraktionsübergreifenden Gruppenantrag zu schließen. Auch die homosexuelle Paare haben ein Recht auf Freiheit und Gleichberechtigung.

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
02.02.2017
SR-Saartalk: Anke zeigt, wie es geht!
weiterlesen
23.01.2017
Außerordentlicher Landesparteitag 2017
weiterlesen
facebook flickr YouTube twitter